Euch als Eltern bietet der Muttizettel eine tolle Möglichkeit, nicht für jede abendliche Veranstaltung ein Verbot erteilen zu müssen.
Der Muttizettel ist bewusst vom Gesetzgeber eingeführt worden, um Euch und Euren Kindern größere Freiheiten zu geben, obwohl Ihr bis zur Volljährigkeit die Aufsichtspflicht für Eure Kinder besitzt.
Um Euren Nachwuchs guten Gewissens auf das Blankit Festival gehen zu lassen, solltet Ihr den Muttizettel in Ruhe gemeinsam ausfüllen und Euch ausgiebig über die Person informieren, die Ihr mit der Erziehung beauftragt.

Beachtet vor allem:

  • Der Erziehungsbeauftragte muss volljährig sein.
  • Der Erziehungsbeauftragte ist zu jedem Zeitpunkt der Veranstaltung ein Ansprechpartner.
  • Der Beauftragte ist verantwortungsvoll und seiner Aufgabe gewachsen.

Falls Ihr weitere Fragen zum Muttizettel habt oder mehr über unsere Veranstaltung erfahren möchtet, nehmt gern mit uns Kontakt auf!